Der Vorbereitungslehrgang zum TBW IHK (m/w/d) am RBZ Köln

Optimale Vorbereitung - Digital und berufsbegleitend

So läuft der Lehrgang zum Technischen Betriebswirt IHK (m/w/d) ab.

Der theoretische Unterricht wird anhand des im Differenzierten Lehrplan festgehaltenen Rahmen durchgeführt. Das Ziel der Qualifizierung ist die Vorbereitung für ein erfolgreiches Absolvieren der Prüfung zum/zur Geprüften Technischen Betriebswirt/in (IHK).

Die Durchführung des Lehrgangs orientiert sich an den zeitlichen Beschränkungen und den besonderen Bedürfnissen von Teilnehemer*innen an der Durchführungsform des berufsbegleitenden Lernens.

Der Lehrgang dauert 12 Monate und umfasst 620 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten. Damit sind neben der reinen Vorbereitung auf die IHK-Prüfung auch 100 UE für die Zusatzqualifizierung in Wirtschaftsenglisch umfasst.

Gute Gründe für den Vobereitungslehrgang zur Prüfung zum Technischen Betriebswirt IHK (m/w/d)
Berufsbegleitend

Unterricht in der Regel in den Abendstunden und an zwei Samstagen pro Monat.

Digital

Unterricht in Form von Online-Webinaren mit interaktiver Unterrichtsform.

Zusatzqualifikation Wirtschaftsenglisch

Einzigartige Zusatzqualifikation mit aussagekräftiger Zertifizierung.

Schnell

Kompakter Unterricht in 12 Monaten inkl. Zusatzqualifizierung in Wirtschaftsenglisch.

Praxisorientiert

Die Inhalte orientieren sich an der beruflichen Praxis.

Qualifizierte Dozent*innen

Erfahrene Dozent*innen, sowohl fachlich als auch pädagogisch.

Zweimal wöchentlich - im digitalen Klassenraum

Die Unterrichtszeiten liegen in der Regel zweimal wöchentlich von 18 bis 21 Uhr (4 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten) und an zwei Samstagen pro Monat jeweils von 10 bis 17 Uhr. (8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten)

Die Lehrgangskonzeption ist digital angelegt, die Unterrichtung findet in einem digitalen Klassenraum statt. Der Unterricht wird von Dozent*innen des RBZ in Form von Online-Webinaren durchgeführt. Die Webinare sind eine interaktive Unterrichtsform, in der jede/jeder Schüler*in gefordert ist, sich aktiv durch Wort- oder Schriftbeiträgen am Unterricht zu beteiligen. Neben der Wissensvermittlung durch den/die Dozent*in werden situativ Aufgaben vorgegeben, die selbstständig zu erarbeiten und im Online-Webinar vorzustellen sind. Es werden online Leistungskontrollen in Form von schriftlichen und mündlichen Prüfungen durchgeführt.

Ziel der Online-Webinare ist die Vermittlung des theoretischen Wissens und der angewandten Kompetenzen, die bei der Prüfung zum/zur Geprüften Technischen Betriebswirt/in vorausgesetzt werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten mit selbstbeschafften Lehrbüchern nach Vorgabe des RBZ und erhalten zusätzlich vom den Dozenten Skripten und Lernmaterial.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten regelmäßig Gelegenheit, den Wissensstand und den eigenen Lernfortschritt anhand von Leistungserhebungen festzustellen. Dazu werden auch Klausuraufgaben aus vorhergehenden Prüfungsterminen verwendet. Zusätzlich können in kommunikationsorientierten Lehr-Inhalten mündliche Prüfungssimulationen erfolgen.

Ihre Karrierechance - Zusatzqualifizierung Wirtschaftsenglisch.

Im Zuge der zunehmenden Internationalisierung und Globalisierung des Waren-, Wirtschafts- und Kapitalverkehrs werden Kenntnisse in der weltweit führenden Geschäftssprache Englisch zu einer selbstverständlichen und erfolgsrelevanten Kompetenz auch von Führungskräften an der technisch/betriebswirtschaftlichen Schnittstelle. Da von einer solchen Grundqualifikation nicht ausgegangen werden kann, enthält dieser Lehrgang zusätzlich zu den prüfungsvorbereitenden Inhalten des IHK-Abschlusses die Möglichkeit, zunächst die vorhandene Sprachkompetenz in Englisch per standardisiertem Test feststellen und anschließend verbessern zu lassen. Dieses Modul endet mit einem Test, der entsprechend von der kooperierenden Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln (ebenfalls im Bildungsverbund des RBZ eingebunden) aussagekräftig zertifiziert wird.

Der Einstufungstest und die Qualifizierung werden durch die Übersetzer und Dolmetscherschule, Köln durchgeführt. Die Prüfungen werden anhand des CEF Rahmens bewertet.

    Perfekt vorbereitet in die Prüfung. Melden Sie sich jetzt für den Lehrgang an!

    Ihre neuen Fähigkeiten:

    • Gesprächs- und Telefonverhandlungen, Gesprächsführung, Verhandlungstechniken
    • Projektmanagement
    • internationale Präsentationstechniken
    • Geschäftskorrespondenz: E-Mails: Angebotsverarbeitung, Handelsbriefe, Verträge, Anfragen zu Produkten, Bestellungen, Beschwerden und Mängelrügen (Satzbausteine für die jeweiligen Themenbereiche)
    • Business Small Talk
    • Konzeptentwürfe
    • Internationaler Zahlungsverkehr und internationale Lieferbedingungen
    • Vertragsarten
    Ihr Weg zum erfolgreichen Abschluss Technischer Betriebswirt IHK (m/w/d)

    Ganz einfach starten

    1
    Informieren

    Auf unserer Website informieren wir über den von uns angebotenen Vorbereitungslehrgang und freuen uns, auch Ihre Fragen zu beantworten.

    2
    Anmelden

    Melden Sie sich einfach online über das Formular "Kursanmeldung" an.

    3
    Bestätigung

    Wir bestätigen Ihnen Ihre Anmeldung und senden Ihnen alle relevanten Informationen für die weiteren Schritte zu.

    4
    Lehrgangsbeginn

    Sie haben alles richtig gemacht und Ihre Anmeldung wurde bestätigt? Dann steht dem Kursbeginn am 01. Oktober 2021 nichts mehr im Wege. Viel Erfolg!

    Häufige Fragen zum Vorbereitungslehrgang Technischer Betriebswirt IHK (m/w/d)

    In unseren FAQ haben wir häufig gestellte Fragen und Antworten für Sie zusammen gestellt.

    Wie können wir Ihnen helfen?Schreiben Sie uns
    Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!Rufen Sie uns an

    Der Vorbereitungslehrgang beginnt am 01. Oktober 2021 und er dauert insgesamt 12 Monate.

    Für die Teilnahme an unserem Vorbereitungslehrgang sind keine Qualifikationen, etc. notwendig. Sie benötigen lediglich eine Anmeldung unter Angabe einiger Informationen. Für die Zulassung zur Prüfung bei der Internationalen Handelskammer (IHK) zum Technischen Betriebswirt IHK (m/w/d) sind mehrere Voraussetzungen notwendig. Diese finden Sie unter "Prüfung" unter "Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung".

    Annmeldungen sind bis kurz vor Lehrgangsbeginn im Oktober möglich.

    Die Unterrichtszeiten liegen in der Regel zweimal wöchentlich von 18 bis 21 Uhr und an zwei Samstagen pro Monat jeweils von 10 bis 17 Uhr. Damit ist der Lehrgang so angelegt, dass Sie auch neben Ihrere beruflichen Tätigkeit teilnehmen können.

    Die Teilnahmegebühr für den Kurs beträgt 3.960,00 Euro. Sie kann in 12 Raten zu je 330,00 Euro gezahlt werden. Die Zahlung erfolgt monatlich im Voraus. Alternativ ist eine Einmalzahlung inkl. einer Ermäßigung von 120,00 Euro vor Lehrgangsbeginn in Höhe von 3.840,00 Euro möglich.